Six Theta begann vor mehr als zehn Jahren mit der Vision vom optimalen Produktdesign. Seitdem wurde die Toolbox von Valcon kontinuierlich weiter entwickelt. Janus Juul Rasmussen, der Mann, der hinter der Six Theta-Idee steckt, hatte das Ziel Design Waste weltweit von Produkten zu entfernen und diese Vision ist auch heute noch unser Leitmotiv. Wir wollen die Kompetenzen von Ingenieuren verbessern und unser Wissen teilen, um eine bessere Entwicklung, Produktion und Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Unser Ausgangspunkt ist ein fundamentales Verständnis der Geometrie und ihrer Auswirkungen. Wir wissen, dass ein holistischer und methodischer Ansatz in besseren Ergebnissen und einem weitaus effizienteren Ingenieursprozess resultiert, was Zeit und Geld spart. Wir glauben an Planung, Nachvollziehbarkeit und Kontrolle. Und wir wollen anderen zeigen, wie sie es auf Anhieb richtig machen können.

Wir haben Six Theta konformes Design auf internationaler Ebene eingeführt , indem wir Ingenieure für die Produktion geschult haben. Unsere Methode macht die geometrische Konstruktion von Komponenten so einfach wie möglich. Außerdem sind die Produkte gegenüber Reibung, Druck, Änderungen der Temperatur und anderen Belastungen, die die Funktionalität der Designs einschränken könnten, widerstandsfähiger.

Heute gehören führende, internationale Unternehmen zu unserem Kundenstamm. Zu den vertretenen Branchen zählen Automobil, Luftfahrt, Verteidigung, medizinische Geräte, Konsumgüter, Maschinenkomponenten und Energie. Six Theta wurde an mehr als 500 Produkten getestet und hat sich über Branchen, Produkte und Komponenten hinweg bewiesen. Six Theta ist eine angemeldete Marke.

"Es ist inspirierend sich vorzustellen, wie es wäre, wenn wir weltweit alle Schwächen von Produktdesigns ausbessern könnten. Basierend auf mehr als 10,000 Komponentenanalysen würde ich schätzen, dass wir den Materialaufwand und den Verbrauch an Ressourcen global um 30 % reduzieren könnten."

Janus Juul Rasmussen Gründer, Six Theta